Nikolai Kimbel

05205 742553

Nikolai Kimbel verantwortet in der Nachwuchsstiftung Maschinenbau die Bereiche Fortbildungen, Aus- und Weiterbildungsmedien und Dienstleistungen für berufliche Schulen. Seit dem 01.06.2016 ist er Projektleiter des Projektes Zusatzqualifikation digitale Fertigungsprozesse.

Nach dem Abitur und Zivildienst machte er eine Ausbildung zum Industriekaufmann in einem weltmarktführenden Maschinenbauunternehmen und war dort im Vertriebsinnendienst tätig. Daran schloss sich das Studium zum Wirtschaftsingenieur (Fachrichtung Maschinenbau) an der Universität Paderborn an. Von dort führte es ihn zur Nachwuchsstiftung Maschinenbau.  

In seiner ehrenamtlichen Leitungsfunktion in einer großen Jugendgruppe erlebt er es immer wieder als Privileg und Herausforderung zugleich, junge Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung und beim Entdecken und Weiterentwickeln ihrer Potentiale begleiten, unterstützen und fördern zu dürfen.

Diese Begeisterung für die Förderung junger Menschen, kombiniert mit den kaufmännisch-technischen Kenntnissen, darf er nun bei der Nachwuchsstiftung Maschinenbau auch in den beruflichen Alltag transportieren.

In diesem Sinne freut er sich auf die spannende Aufgabe, Nachwuchs für das Berufsleben in Industrie 4.0 fit zu machen.

Apropos Nachwuchs – den haben seine Frau und er auch: Zwei Kinder (4 und 2) sorgen dafür, dass es auch neben der Arbeit nie langweilig wird.

X
X
X