Bezüge zur Ausbildungsverordnung

Die Inhalte der Ausbildungsordnung weisen für das Berufsbild IndustriemechanikerIn eine intensive Auseinandersetzung mit den Themen der Instandhaltung und der Sicherung der Betriebsbereitschaft von Systemen auf.

Abgrenzung zur Ausbildungsverordnung

Das Lernmodul Service- und Instandhaltungsprozesse beinhaltet die Vermittlung von Inhalten des Instandhaltung- und des Servicemanagements. Dies erfolgt unter Berücksichtigung der Vernetzung mehrerer Produktionssystemen, die eine Gesamtaufgabe erfüllen. Servicefälle werden digital erfasst, ausgewertet, umgesetzt und optimiert. Die zukünftige Bedeutung von intelligenten Assistenz- und Prüfsysteme spielt hierbei eine immer größere Rolle und wird in diesem Modul vermittelt.

Modulfeedback für Teilnehmende

Das Projekt wird kontinuierlich evaluiert, um bei Bedarf an den entsprechenden Stellen optimieren und anpassen zu können. Deshalb erwarten wir von jedem Teilnehmenden zu jedem Modul ein Feedback und freuen wir uns, von Dir zu hören.

Die Teilnahme erfolgt anonym. Wenn Du magst, kannst Du gerne Deinen Namen angeben, denn dann können wir da auch sehr zielgerichtet und individuell drauf reagieren.

Auf jeden Fall solltest Du uns im Bereich Kommunikation mitteilen, dass Du Dein Feedback abgegeben hast. Wenn Dein Feedback ganz anonym und nicht zuordenbar sein soll, kannst Du die Teilnahmebestätigung einfach zeitversetzt zum Feedback einreichen.  

Nächste Modulveranstaltungen

Diese Modul ist im ersten Durchgang bereits abgeschlossen und findet wieder in zweiten Durchgang am Februar/März 2018 statt!

X
X
X