FAQ – Zusatzqualifikation | Digitale Fertigungsprozesse
Der Unterricht findet in der Regel an zwei Abenden bzw. Spätnachmittagen in der Woche statt. Außerdem sind in 15 Monaten auch zwischen 5-10 Samstage eingeplant. Die Orte sind das Berufskolleg des Kreises Höxter mit Standort Brakel und Carl-Miele-Berufskolleg für Technik des Kreises Gütersloh und die VDW-Nachwuchsstiftung. Darüber hinaus gibt es Praxisphasen in diversen Unternehmen.
Die Zusatzqualifikation umfasst 7 Module mit 200 Unterrichtseinheiten, die sich über 15 Monate erstrecken.
Die Kapazitäten für den ersten Durchgang (Dez 2016 - Mär 2018) sind erschöpft. Im Frühling 2017 wird die neue Gruppe formiert. Teile dein Interesse einfach über das Kontaktformular mit und wir schauen, wie und ob wir Deine Teilnahme möglich machen können.
Die Zusatzqualifikation wird mit einem IHK-Zertifikat bescheinigt. Daher sind Prüfungen notwendig.
X
X
X